Anja Grevener

Redakteurin

“Die feurigen Schilde” gewinnt Kurzgeschichtenpreis

Eine Nachricht, die mich echt hingerissen hat:

Meine Kurzgeschichte “Die feurigen Schilde” erschienen in der Anthologie “Karl – Geschichten eines Großen” (Ammianus Verlag) bekommt einen HOMER Kurzgeschichtenpreis. Der erste Literaturpreis meines Lebens.

Das bin ich

autor_anjagrevener

Fachredakteurin, Gerichtsberichterstatterin, Lokaljournalistin … und das Beste: Autorin! Diesen Traum konnte ich mir erfüllen. In diesem Frühjahr kam mein zweiter historischer Roman heraus: “Sündenbock”. Darauf bin ich wirklich stolz. Vor allem weil schon viel Interesse gezeigt wurde – und Anteilnahme. “Sündenbock” dreht sich nämlich um die Hexenverfolgung im Sauerland. Alleine im Amt Balve wurden fast 300 Menschen als Hexen und Hexer verurteilt … den Wahnsinn, der damals geherrscht hat, kann man aus heutiger Sicht kaum verstehen. Hier setzt “Sündenbock” in Romanform an. Darüber, über mich und meine Leidenschaften und Projekte will ich auf meiner neuen Seite berichten!

© 2016 Anja Grevener

Theme by Anders NorenUp ↑